Der TV-Sender „noa4 – Nachbarn on air“ berichtet über „Tango für Senioren“. Klicken Sie auf das Foto:

Argentinischer Tango ist eine ritualisierte Umarmung.

In der Umarmung blühen die Menschen auf.

Und es geschieht noch mehr:
Tangotanzen hat präventive und therapeutische Wirkungen.


– es bewirkt deutliche Verbesserungen
bei Parkinson-Erkrankten(1)

– senkt die Wahrscheinlichkeit,
an Demenz zu erkranken, um 76 Prozent(2)

– kann bei depressiven Verstimmungen
oder Depressionen helfen(3)

– Es fördert den Gleichgewichtssinn (3)

– trainiert die Muskulatur und Beweglichkeit (3)

– verringert die Ausschüttung des Stress-Hormons Kortisol (4)

– verbessert nonverbale Kommunikation,
Intuition und Empathie (5)

– stärkt Selbstvertrauen und Lebensfreude (5)


(1) Hackney / Earhart, Universität Washington 2009
(2) Brown / Fraser, Universität Burnaby 2009
(3) Pinniger / Brown / Thorsteinsson / McKinley 2012
(4) C. Quiroga Murcia u. a.: Music and Medicine, 1/2009
(5)
K. Woodley, M. Sotelano: Tango therapy – research and practice, 2011


Der Stand der Forschung ist gut dokumentiert
in einem Artikel der Zeitschrift „Psychologie heute“:
Tango – ein Tanz als Therapeutikum
vom Oktober 2011. Dank der freundlichen Unterstützung der Redaktion
dürfen wir den Artikel auf dieser Seite verlinken.

„Bei der Gymnastik können sich manche kaum bewegen und hier stürmen sie die Tanzfläche!“
Tango Argentino für Senioren 
200 Veranstaltungen jährlich in Hamburger Senioren-Einrichtungen 
Tango für Senioren gibt es jetzt auch in München - wenden Sie sich an Ralf Otto und Monika Ebert
Kontakt nach Hamburg und München unten auf dieser Seite

Buchung, weitere Informationen und Fotos: 





Kontakt zu Tango für Senioren
Hamburg und Kiel:

Helmut Fuchs
kontakt@tango-fuer-senioren.de
Telefon: 0176 – 327 11 274

Kontakt zu Tango für Senioren München:

Ralf Otto
muenchen@tango-fuer-senioren.de        
Telefon: 0151- 179 73 804

Drei Filme über „Tango für Senioren“

Der NDR zeigte im September 2017 ein Porträt von Jana Osterhus, der Tango für Senioren-Mitbegründerin. 2014-16 war diese Tango-Performance ein Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit. Klicken Sie auf das Foto.